Portal wykorzystuje pliki cookies do przechowywania informacji na Twoim komputerze. Są one wykorzystywane w celu zapewnienia poprawnego działania serwisu. W każdej chwili możesz dokonać zmiany ustawień dot. przechowywania plików cookies w Twojej przeglądarce. Korzystając z serwisu wyrażasz zgodę na przechowywanie plików coockies na Twoim komputerze.
x
Sobota, 27 Maj 2017 Stunde: 00:00
  • EN
  • PL
  • DE
Was gibt es Neues?
Dodano: 2016-12-19
Vereinbarung über die gegenseitige Anerkennung von Fahrausweisen im öffentlichen Verkehr unterschrieben!
Die Zunahme des Tourismusverkehrs zwischen der Woiwodschaft Lubuskie und der Stadt Berlin als auch aus dem Land Brandenburg berücksichtigend sowie den Erwartungen der Einwohner dieser Regionen entgegenkommend, vereinbaren die Stadt Zielona Góra und Przewozy Regionalne Spółka z o.o. (PR), auf deutscher Seite der VBB Verkehrsverbund Berlin – Brandenburg GmbH (VBB) und DB Regio AG die gegenseitige Anerkennung von Fahrausweisen.
 
Die Idee ist ganz einfach. Wenn wir eine Fahrkarte für den Zug nach Berlin, Potsdam oder Frankfurt (Oder) kaufen, können wir am jeweiligen Tag kostenfrei die öffentlichen Verkehrsmittel in diesen drei Städten in Anspruch nehmen. Dabei gibt es nur eine Bedingung, und zwar müssen wir eine Hin-und Rückfahrkarte kaufen, z.B. eine Fahrkarte von Zielona Góra nach Berlin und zurück. Die gleichen Regeln gelten für Reisende, die eine Fahrkarte nach Zielona Góra auf einem Berliner oder Brandenburger Bahnhof kaufen. Sie dürfen dann allerdings drei Tage lang den städtischen Verkehr in unserer Stadt nutzen.

 

Autor: Monika Zapotoczna

Fläche240 m2
  • Bevorzugte Nutzung:
  • Status:
Fläche736 m2
  • Bevorzugte Nutzung:
  • Status:
Fläche967 m2
  • Bevorzugte Nutzung:
  • Status:
Fläche344 m2
  • Bevorzugte Nutzung:
  • Status: